BauKlub.de BETA

Deckenlampe anbauen - aber wie?

Wer hilft wem? Buddies on a mission!
BK-Blog
Vor ein paar Tagen war ich zur Hilfe bei einem Umzug dabei. In der neuen Wohnung angekommen, sollten zuerst (solange es noch natürlich hell ist) die Lampen angebaut werden. Aber niemand hatte so richtig Lust darauf. Deshalb musste ich mich um die Deckenlampen kümmern. Das deckt sich auch mit meinen restlichen Erfahrungen bei Umzügen. Lampen an die Decke anzubringen ist eine unbeliebte Tätigkeit. Aus diesem Grund möchte ich hier einmal darauf eingehen, was es beim Lampen Anbringen zu beachten gibt.


Was findet man an der Decke vor?

An der Decke findet man in der Regel ein Loch in der Mitte des Raumes, aus dem 3 Kabel hängen. Ein gelb-grünes Kabel, ein braunes (manchmal schwarzes) Kabel und ein blaues (manchmal graues) Kabel.

Das gelb-grüne Kabel ist die Erdung.
Das braune Kabel liefert den Strom
Das blaue Kabel ist der Nullleiter und führt den Strom weg von der Lampe

In Altbauten kann es vorkommen, das nur das braune und das blaue Kabel vorhanden sind.


Was wird zum Anbringen der Lampe benötigt?

Zum Anbringen der Lampe wird eine Lüsterklemme benötigt. Mit dieser werden die Kabel der Lampe mit denen in der Decke verbunden.

Außerdem wird eine Leiter benötigt um an die Decke anzukommen. Zusätzlich wird eine Bohrmaschine, die richtigen Dübel, passende Schrauben und
natürlich ein Schraubendreher benötigt.


Die Lampe Anbringen

Schritt 1:
Als erstes solltest du die Sicherung raus drehen. Das dient deiner eigenen Sicherheit.

Schritt 2:
Die Löcher für die Befestigung der Lampe bohren.

Schritt 3:
Die Kabel mit Hilfe der Lüsterklemme miteinander Verbinden. Die Farben müssen dabei zueinander passen. Als erstes sollte dabei das gelb-grüne Kabel, danach das blaue und zum Schluss das braune Kabel in die Lüsterklemme gesteckt und festgeschraubt werden.

Schritt 4:
Lampe an der Decke befestigen.

Schritt 5:
Sicherung wieder reinmachen und den Lichtschalter betätigen.


Es werde Licht,
Benjamin
08.10.2017
Ein Beitrag von:
Benjamin



Rubrik: Innenausbau



Jetzt Kommentieren
Du muss eingeloggt sein um Kommentare schreiben zu können
 
 
Kommentare





Weitere interessante Beiträge
An alle Surfer! Kennt ihr schon dieses Surferbuch?Mehr lesen
Keller überflutet - und jetzt?Mehr lesen
Total unterschätzt; die Kehrmaschine!Mehr lesen
← zurück zur Übersicht