BauKlub.de BETA

An alle Surfer! Kennt ihr schon dieses Surferbuch?

Wer hilft wem? Buddies on a mission!
Wir haben mal unsere Klicks auf die einzelnen Blog Beiträge ausgewertet und gesehen wie gut unsere Surf Beiträge bei Euch angekommen sind.

Darum haben wir uns entschlossen Euer Augenmerk auf das Buch (siehe Amazonlink) mit Surfer Kurzgeschichten und "Strandromantik" zu lenken.

Ein prima Buch (eBook oder klassisch physisch zum Blättern) für die Wartezeit auf perfekte Wellen oder für die sehnsüchtige Zeit zu Hause, wenn man in der Offseason kaum abwarten kann endlich wieder aufs Wasser zu gehen.


Hier eine kleine exklusive Leseprobe:

Feierabend. Ab in den Fahrstuhl und raus aus dem
Hamsterrad! Die Jungs sitzen im Bully direkt vor der
großen Treppe meiner Firma und warten. Als ich am
Wagen ankomme, schwingt schon die Seitentür auf.
Auf dem Dach sind die Boards verzurrt. Die Sonne
strahlt, es ist drei Uhr am Freitagnachmittag und los
gehts!
Die Jungs sind mega gut gelaunt. Das löst meinen
Stress aus der Firma sofort in Wohlgefallen auf.
„Und, hast du Bock?“, fragt mich mein Kumpel
Rudy hinter dem Steuerrad.
„Auf jeden, drück auf die Tube, Kollege!“, antworte
ich und schaue durch das Frontfenster in den sonnen-
klaren Tag. Noch steht die Sonne sehr hoch und es ist
bullig warm im Bus. Ob man deswegen „Bully“ zu die-
sen Bussen sagt?
Ich kremple meine Ärmel runter und ziehe mein
weißes Hemd aus. Erstmal Luft an den Körper las-
sen. Gut gelaunt sausen wir über die Autobahn in Rich-
tung Surfwochenende. Euphorie durchfließt meinen
Körper – endlich mal wieder mit den Jungs raus in die
Wellen!
...
Im Sommer sind wir alle paar Wochenenden zu-
sammen unterwegs. „Jungswochenende Deluxe“, steht
dann im Kalender. Die Klimaanlage des Busses schafft
es kaum, gegen die senkende Sommersonne anzukämp-
fen. Wenn sich die Erde wirklich erwärmt, dann kann
ich nur hoffen, dass die Klimaanlagenindustrie ein paar
neue Konzepte in der Pipeline hat, wie man so einen
Bully vernünftig runter kühlt.
Mit den letzten Sonnenstrahlen vorm Sonnenunter-
gang erreichen wir den Strand. Wir parken den Bus und
springen aus dem Wagen. „Der Sand ist tatsächlich
noch warm! Boards oder Bierchen?“
„Boards und Bier!“, bekomme ich als Antwort. Ty-
pisch meine Jungs.
Schnell schnallen wir die Boards vom Dach und lau-
fen ins Wasser.
...

"Surfergeschichten - Band 1" erscheint zu Ostern als Buch und eBook, um es zu bestellen könnt Ihr direkt auf den Amazonlink klicken.

Habt Spass!
Tobi
29.03.2018
Ein Beitrag von:
Tobi




Jetzt Kommentieren
Du muss eingeloggt sein um Kommentare schreiben zu können
 
 
Kommentare





Weitere interessante Beiträge
Bin ich hier richtig???Mehr lesen
Ab wann darf ich eigentlich an meinem Neubau basteln?Mehr lesen
PDC - Park Distance Control nachrüstenMehr lesen
← zurück zur Übersicht